Digitale Social Media

NFT'S
BEDEUTUNG UND VERWENDUNG
IM KRYPTOBEREICH

Non-Fungible Tokens

 
terravirtuakolect.png

TERRA VIRTUA KOLECT

TVK

Mit Terra Virtua können Benutzer digitale Kunst besitzen, die sowohl online als auch über die virtuelle Realität erlebt werden kann. So können Benutzer digitale Assets mit Freunden genießen und innerhalb der Community handeln.

polkacity.png

POLKACITY

POLC

Mit Terra Virtua können Benutzer digitale Kunst besitzen, die sowohl online als auch über die virtuelle Realität erlebt werden kann. So können Benutzer digitale Assets mit Freunden genießen und innerhalb der Community handeln.

flow logo.png

FLOW

FLOW

Flow ist die einzige Layer-One-Blockchain, die ursprünglich von einem Team erstellt wurde, das durchweg großartige Blockchain-Erfahrungen für Verbraucher erzielt hat: CryptoKitties, Dapper Wallet, NBA Top Shot.

ecomi.jpg

ECOMI

OMI

ECOMI behauptet, die weltweit beste Plattform zum Kauf, Schutz und Sammeln von Premium-lizenzierten digitalen Sammlerstücken mithilfe der Distributed Ledger-Technologie zu schaffen.

rarible_edited_edited.png

RARIBLE

Rari

Benutzer können auf dem Rarible-Marktplatz problemlos NFTs für einzigartige digitale Gegenstände wie Kunstwerke, Spielgegenstände und mehr erstellen.

WAS SIND EIGENTLICH NFT'S ?

Non-fungible Token sind im Grunde kryptographische Signaturen von digitalen Inhalten, die auf einem Blockchain-Netzwerk abgesichert sind. Die Mehrheit der NFT setzen bislang auf der Ethereum Blockchain auf und basieren auf dem sogenannten ERC-721-Standard, der die Einmaligkeit und Unteilbarkeit der Token garantiert. Im Gegensatz zu Payment Token, wie etwa Bitcoin, ist jeder Token einzigartig und kann nicht vervielfältigt werden. Aber was rechtfertigt den Preis eines Mehrfamilienhaus für eine Datei, die sich im Grunde auch einfach kopieren ließe? Ein Beeple-Werk ist schließlich im Internet frei zugänglich und lässt sich mit wenigen Klicks auf den eigenen Rechner ziehen, auch ohne den NFT zu besitzen.

Die Antwort ist ebenso banal wie komplex: Ein NFT-Käufer besitzt den NFT, ein Raubkopierer nicht. Darauf münzt das Kernversprechen der NFT-Industrie: Neben dem eigentlichen Inhalt, wie etwa Musiktitel oder Bilder, erhalten Käufer auch die Rechte an dem Werk. Der Besitzanspruch an dem jeweiligen Werk und damit auch die Verwertungsrechte sind per Smart Contract verbrieft. Ein NFT-Käufer kann eben mit dem Werk machen, was er möchte und hat dadurch eine lebenslange Anlage erworben. Ein Eminem- oder Beeple-NFT könnte so zum Beispiel für Werbezwecke weiterverwendet werden. Die Struktur eines Smart Contracts erlaubt zudem die Aufteilung von Tantiemen, die sich entlang der Wertschöpfungskette, vom Kreativen über verschiedene Zwischenhändler bis zum Endabnehmer, verteilen lassen.